01.08.2014

LTE Cat 4 Smartphone eingeführt

4G steht für extra schnelle Surfgeschwindigkeiten im Mobilfunknetz. Der neue Funkstandard ist in der Schweiz noch nicht einmal flächendeckend eingeführt, da gibt es schon einen Nachfolger: LTE-Advanced heißt die Turbo-Technologie, die noch schnellere Datenraten bieten soll. Die Smartphone-Hersteller arbeiten bereits an Endgeräten, die 4G Advanced unterstützen.

Quelle: Samsung

Samsung entwickelt erstes Smartphone mit LTE Cat 6

Die nächste Entwicklungsstufe des High-Speed Netzes LTE-Advanced soll Downloads mit bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) möglich machen. In Südkorea ist bereits das erste Smartphone mit LTE Cat 4 erhältlich. Der koreanische Hersteller Samsung hat im Juni einen ersten Praxistest gestartet und das Galaxy S5 LTE Cat 4 in Korea auf den Markt gebracht. Das Smartphone soll eine Übertragungsgeschwindigkeit von 225 Mbit/s erreichen.

Das Galaxy S5 LTE-A ist das absolute Spitzengerät des koreanischen Herstellers. Das 5,1-Zoll-Display löst mit 2560 x 1440 Pixeln auf, im Smartphone ist der neue Snapdragon-805-Prozessor von Qualcomm verbaut. Der Prozessor sorgt nicht nur für eine bessere Performance von mobilen Games sondern kann angeblich auch schlechte Lichtverhältnisse bei Fotos ausgleichen.

LTE-Advanced schafft mehr Power und höhere Datenraten gefragt

Beim US-amerikanischen Chip-Hersteller Qualcomm geht man davon aus, dass der Bedarf an hochauflösenden Videos in 4K-Qualität und Live-Streaming von Sportereignissen in den nächsten Jahren steigen wird. Der neue Snapdragon 805-Prozessor soll daher nicht nur hochauflösende Displays unterstützen, sondern auch den 4G Advanced beherrschen.

Auch die schweizer Netzbetreiber arbeiten bereits an einer Aufrüstung ihrer LTE-Systeme mit dem Advanced-Turbo. Vor 2015 sind jedoch keine Mobilgeräte mit LTE Cat 4-Unterstützung in der Schweiz zu erwarten.

Autor: Boe