29.09.2011

Zwei Millionen Schweizer mobil im Internet

Über zwei Millionen Schweizer gehen mobil mit Smartphones, Tablets oder anderen internetfähigen Geräten online: Das ist sind fünfzig Prozent mehr als noch vor einem Jahr.

Damit machen vier von zehn Schweizer-Internet-Nutzern auch vom mobilen Zugang Gebrauch, so stellt der von der Net-Metrix AG herausgegebene Branchenbericht Net-Metrix-Mobile fest.

Immer mehr gehen mit Tablets online

Der Anteil der sogenannten Heay User, die täglich oder fast täglich per Mobilfunk im Web surfen ist in diesem Zeitraum von 14 Prozent auf 26 Prozent gewachsen, und liegt bei 1,4 Millionen Schweizerinnen und Schweizern. Genutzt werden dafür unterschiedliche Geräte wie Handys, Smartphones, aber auch MP3Player oder sogenannte Personal Organizer.

Besonders stark ist der Zuwachs bei den Tablets und Ebook-Readern. Deren Anteil an mobilen Surfern hat sich verfünffacht und liegt bei derzeit rund 300.000 Schweizern Web-Nutzern. Diese Entwicklung hin zu Tafelrechnern wird sich weiter verstärken, da das Angebot an solchen Geräten ständig zunimmt, so die Schweizer Marktforscher.

Net-Metrix Mobile und die Net-Metrix AG

Der Sonderreport Net-Metrix Mobile wird von der Net-Metrix AG  halbjährlich veröffentlicht und beruht auf rund 3000 Befragungen von Internet-Nutzern in der Schweiz und Liechtenstein.

Die Net-Metrix AG versteht sich als nicht gewinnorientierte, unabhängige und neutrale Schweizer Einrichtung. Sie erforscht die Nutzung von Webseiten in der Schweiz und in Liechtenstein und liefert dazu, eigenen Angaben zufolge, standardisierte und zertifizierte Daten.

Autor: et